Einweihung des neuen Zubin Mehta-Saales an der mdw

in Anwesenheit des Maestros


Im Rahmen einer feierlichen Zeremonie wurde am 22. November 2016 zu Ehren von Maestro Zubin Mehta der neue, nach ihm benannte Saal an der mdw von Rektorin Ulrike Sych eingeweiht. Der Zubin Mehta-Saal wird als Unterrichtsraum des Instituts für Musikleitung der mdw genutzt. Institutsleiter Thomas Kreuzberger zeigte sich besonders erfreut über den neuen Unterrichtsraum, der mit einem solch prominenten Namen besetzt ist und sowohl technisch als auch akustisch den Anforderungen eines modernen Dirigierstudiums entspricht.

Zubin Mehta

Foto: Rektorin Ulrike Sych mit Zubin Mehta ©Stephan Polzer


Maestro Zubin Mehta, Absolvent und Ehrenmitglied der mdw, erinnerte sich in seiner Dankesrede an seine Studienzeit zurück: "Ich habe dort wunderbare Jahre verbracht und erinnere mich noch gut an den Unterricht bei Hans Swarowsky." Rektorin Ulrike Sych betonte die enorme Bedeutung von Vorbildern: "Das Dirigierstudium zählt zu den anspruchsvollsten Studien der mdw. Daher ist es für die Studierenden immens wichtig, künstlerische Vorbilder zu haben, die den Weg vorzeigen und junge Talente fördern. Zubin Mehta nimmt diese Vorbildrolle in vollem Ausmaß ein."