Ykcowrebbaj

Experimentalfilm, AT 2019, 8 min

 

Ykcowrebbaj, rückwärts gelesen Jabberwocky, ist eine Hommage an Lewis Carrolls mutigen und erfinderischen Umgang mit Sprache in seinem gleichnamigen Gedicht. In einem dunkel anmutenden, fantastischen Urwald wird ein junger Mann von einer alten Frau mit befremdlicher Sprache ausgesendet um gegen die unheimliche Spiegelung der Welt ein Opfer zu bringen. In dieser mystisch-exotischen Welt gehen experimentelle Bilder und eine reiche, verzerrte Klangwelt eine kraftvolle Symbiose ein.

Ykcowrebbaj, feierte seine Uraufführung beim Slamdance Film Festival in den USA, war im Wettbewerb zahlreicher nationaler und internationaler Festivals vertreten und gewann den „Jury’s Citation Award“ beim Black Maria Film Festival.

 

Regie/Kamera Helen Hideko
Schnitt/Sounddesign/Tonmischung/Produktion Bernhard Zorzi
Produktion Steven Swirko
Darsteller_innen Kumaresan, Bharati Kapadia, Sravasti Banerjee.

Website zum Film