Super Pianos

Virtuose Klaviermusik aus dem 19. Jahrhundert


Am 9. November 2017 präsentierte die mdw in Kooperation mit dem MuTh "Musik zum Jubeln" – ein virtuoses Feuerwerk aus der spektakulären Klavierliteratur des 19. Jahrhunderts.


Inhalt


Super Pianos – das ist virtuose Klaviermusik aus dem 19. Jahrhundert, u.a. von Franz Liszt, Franz Schubert, Sigismund Thalberg und Carl Czerny. Ein spektakuläres Feuerwerk gezündet von Studierenden des Instituts für Konzertfach Klavier der mdw.

In der ersten Hälfte des 19. Jahrhunderts gab es eine rasante Entwicklung der Virtuosität, diese erreichte speziell in der Klaviermusik einen ersten großen Höhepunkt mit Chopin und Liszt. Besonders Liszt war berühmt und gefürchtet, da neue Flügel einen Abend unter seinem virtuosen Spiel des Öfteren nicht überlebten. Diese Gefahr besteht auch beim extrem fordernden Höhepunkt – der Gemeinschaftskomposition Hexaméron (1837) – nicht, wenn ein neuer Bösendorfer-Flügel Modell 280VC bespielt wird.

Programmkonzeption: Christopher Hinterhuber